St. Rochus-Hospital Telgte – Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

20192018Veränderung in %
Fachabteilungen110,0%
Planbetten2912910,0%
Stationäre Patienten4.5054.4361,6%
Ambulante Patienten2.8322.6745,9%
Behandlungstage100.306100.397-0,1%
Verweildauer im Ø (Tage)22,322,6-1,3%
Mitarbeiter (Kopfzahl)5945861,4%

Einblicke

Das St. Rochus-Hospital hat in der Psychiatrischen Institutsambulanz eine „Ambulante Skillsgruppe“ eingeführt, in der Fertigkeiten vermittelt werden, die dabei unterstützen sollen, Gefühle im Alltag und in Krisensituationen besser wahrzunehmen und regulieren zu können. Voraussetzung für eine Teilnahme am „Skillstraining“ ist eine ambulante Psychotherapie bzw. ambulante psychologische Begleitung.

Im August bedankte sich das Direktorium des St. Rochus-Hospitals bei seinen Mitarbeitenden für das großartige Engagement im pandemiebelasteten Jahr mit kulinarischen Köstlichkeiten im Rahmen eines Food-Truck-Festivals.

Zum Ende des Jahres 2021 ist Geschäftsführer Volker Hövelmann altersbedingt nach über 32 Jahren engagierter Arbeit im St. Rochus-Hospital in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Volker Hövelmann hat über drei Jahrzehnte die Entwicklung der Fachklinik maßgeblich geprägt und beeinflusst. Er hat wesentlich mit dafür gesorgt, dass das Hospital nachhaltig und wirtschaftlich auf hohem Niveau aufgestellt ist. Sein Nachfolger ist bereits seit Anfang 2021 der langjährige Kaufmännische Direktor Herr Dipl. Kfm. Daniel Freese.

Ausblicke

Das St. Rochus-Hospital beschäftigt sich bereits seit längerer Zeit mit dem Thema Nachhaltigkeit. So konnte in der Zeit von 2017 bis 2020 der CO2-Ausstoß um rd. 340 Tonnen reduziert werden. Dieses entspricht rd. 20 % weniger Emissionen. Die Bio-Nahwärme, die rund 25 % der Wärmebereitstellung darstellt, ist sogar CO2-neutral. Zudem wird das St. Rochus-Hospital Telgte ab 2022, wie alle Einrichtungen der St. Franziskus-Stiftung Münster, nur noch Ökostrom beziehen. Zudem werden in der Mitarbeiter-Cafeteria und in den Tageskliniken in Ahlen und Warendorf Wasserspender installiert, die kostenfrei den Mitarbeiter:innen zur Verfügung stehen. Ferner wird weiter an Konzepten zur Energieoptimierung im Hospital gearbeitet.

Fachgebiete

  • Psychiatrie
    • Gerontopsychiatrie
    • Psychiatrie (Allgemein)
    • Psychosomatik und Psychotherapie
    • Suchtkrankheiten
  • Tagesklinik Psychiatrie
    • Gerontopsychiatrie
    • Psychiatrie (Allgemein)

Zertifikate

  • ProCum Cert einschl. KTQ KH
  • KTQ Pflege (Wohnbereich St. Benedikt)