Haus St. Vinzenz Ahlen

20192018Veränderung in %
Plätze gesamt1521520,0%
dav. 1-Bett-Zimmer1301300,0%
dav. 2-Bett-Zimmer11110,0%
Anzahl Bewohner1561550,6%
Anzahl Bewohner SGB XI41410,0%
Anzahl Bewohner SGB XII1151140,9%
Mitarbeiter (Kopfzahl)1781723,5%

Einblicke

Das Haus St. Vinzenz am Stadtpark bietet stationäres Wohnen für Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung, Schwerstmehrfachbehinderung sowie für Personen mit chronischen psychischen Erkrankungen und Doppeldiagnose an. Darüber hinaus hält es für Menschen mit Behinderung im höheren Lebensalter mit erhöhtem Pflegebedarf eine eigene Pflegeabteilung vor. Im Tagesstrukturierenden Zentrum finden individuell angepasste Einzel- und Gruppenangebote für interne und externe Nutzer statt. 2021 wurde mit der Planung und dem Umbau einer bestehenden Wohngruppe für Menschen mit schwerer geistiger Behinderung und selbst-/fremdgefährdendem Verhalten begonnen. Ziel ist die Schaffung einer fakultativ geschlossenen Wohneinheit mit 12 Plätzen. In der ersten Jahreshälfte 2022 sind Fertigstellung und Einzug der betreuten Personen geplant.

Ausblicke

Im November 2021 begann der Neubau einer Wohneinrichtung für Menschen mit chronisch psychischer Erkrankung. Das neue Haus bietet Platz für 24 Personen und liegt zentral in Ahlen in einer neu erschlossenen Wohnsiedlung. Die künftigen Bewohner leben derzeit noch im Haupthaus und werden Mitte 2023 einziehen können. Ein „Highlight“ ist für alle Bewohner:innen der jährliche Ausflug mit zwei Übernachtungen nach Winterberg. Alle Teilnehmenden genießen diese Fahrt und das dort bestehende Freizeitangebot, z.B. die geselligen Kontakte am Lagerfeuer.