Blog : Zentrum für Akutgeriatrie

St. Marien-Hospital Lüdinghausen 2022

St. Marien-Hospital Lüdinghausen 2022

St. Marien-Hospital Lüdinghausen

20192018Veränderung in %
Fachabteilungen550,0%
Planbetten18915819,6%
Stationäre Patienten7.1487.307-2,2%
Ambulante Patienten11.04611.744-5,9%
Behandlungstage59.88759.8510,1%
Verweildauer im Ø (Tage)8,48,22,3%
Case Mix Index1,0401,0083,2%
Mitarbeiter (Kopfzahl)4274201,7%

Einblicke

Im St. Marien-Hospital gab es 2021 einige personellen Veränderungen: Seit dem Sommer 2021 hat Johannes Simon die Geschäftsführung im St. Marien-Hospital übernommen, zeitgleich startete die Referentin der Geschäftsführung, Mara Beckhuis. Ziel der neuen Geschäftsführung ist die weitere Stärkung des einzigen Krankenhauses im Südkreis Coesfeld, die Akquise von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und der Ausbau bereits begonnener, sektorenübergreifender

Kooperationen. Dr. Mario Santamaria, seit Januar 2022 als Ärztlicher Direktor berufen, und sein Stellvertreter, Dr. Marcus Ullmann, sind in ihrer Funktion gemeinsam für die medizinische Versorgung im St. Marien-Hospital verantwortlich, mit dem Ziel, die erstklassige medizinische und menschliche Betreuung der Patientinnen und Patienten weiter zu stärken und den Zusammenhalt im Team aller Mitarbeitenden im Hospital zu fördern. Für unsere ausländischen Pflege-Mitarbeitenden, die u.a. von den Philippinen, aus Albanien und Indien kommen, wurden mehrere Wohnungen im Raum Lüdinghausen angemietet, so dass sie aus der Wohngemeinschaft in ein eigenes Zuhause umziehen konnten. Weiterhin hat sich der Initiativkreis neu aufgestellt und mit Marco Hoffmann einen engagierten Vorstand gewonnen.

Ausblicke

Für das Jahr 2022 steht die Erweiterung des chirurgischen Behandlungsspektrums durch zwei neue Chefärzte, Dr. Walther Engels und Dr. Nils Alt, im Fokus. Zudem soll die Zusammenarbeit mit dem Herz-Jesu-Krankenhaus Münster-Hiltrup im Bereich der Alterstraumatologie intensiviert werden. Auch digital wird sich im St. Marien-Hospital Lüdinghausen einiges ändern: Der WLan-Ausbau wird flächendeckend umgesetzt und die Einführung einer elektronischen Patientenakte steht an. Zu Beginn des Jahres hat der Umbau der Zentralen Notaufnahme (ZNA) begonnen, damit soll eine Stärkung der ZNA durch die Einbindung von notfallstationären Betten erfolgen. Der Spatenstich für das Bauprojekt „Ein Park für Generationen“ gemeinsam mit der Stadt Lüdinghausen ist geplant. Auf dem Areal hinter dem Krankenhaus werden nach der Fertigstellung Spielbereiche, Aufenthalts- und Sportmöglichkeiten sowohl für jüngere Menschen, als auch für Seniorinnen und Senioren zu nutzen sein, von denen die Patientinnen und Patienten im Hospital, aber auch die Gäste aus der geriatrischen Tagesklinik, profitieren. Eine Kooperation mit dem FLEXTEAM-Büro soll im Bereich der Mitarbeitergewinnung erfolgreich sein.

Fachgebiete

  • Anästhesie
  • Chirurgie
    • Allgemeinchirurgie
    • Gefäßchirurgie
    • Plastische Chirurgie
    • Unfallchirurgie
    • Viszeralchirurgie
  • Geriatrie
    • Geriatrische Rehabilitation
    • Tagesklinik Geriatrie
    • Zentrum für Akutgeriatrie
  • Innere Medizin
    • Gastroenterologie
    • Innere Medizin (Allgemein)
    • Kardiologie
  • Intensivmedizin
  • Orthopädie
    • Wirbelsäulenchirurgie

Zertifikate

  • DIN EN ISO 9001:2015 und pCC KH (pCC)
  • Qualitätssiegel Geriatrie für Akutkliniken (Bundesverband Geriatrie / pCC)
  • Qualitätssiegel Geriatrie für Reha (Bundesverband Geriatrie / BAR / pCC)
  • BUND–Gütesiegel „Energie sparendes Krankenhaus“
  • Euro safety, Health Net für Qualität und Transparenz in der Hygiene
  • Alterstraumazentrum
St. Marien-Hospital Lüdinghausen 2020

St. Marien-Hospital Lüdinghausen 2020

St. Marien-Hospital Lüdinghausen

20192018Veränderung in %
Fachabteilungen550,0%
Planbetten18915819,6%
Stationäre Patienten7.1487.307-2,2%
Ambulante Patienten11.04611.744-5,9%
Behandlungstage59.88759.8510,1%
Verweildauer im Ø (Tage)8,48,22,3%
Case Mix Index1,0401,0083,2%
Mitarbeiter (Kopfzahl)4274201,7%

Einblicke

Vier Absolventen aus dem Medical College No 1 St. Petersburg absolvieren ihre praktische Phase im St. Marien-Hospital Lüdinghausen. Dank finanzieller Unterstützung des Kuratoriums werden neue Infusomaten und Perfusoren angeschafft. Es erfolgt die zweite Strangsanierung von Patientenzimmern auf drei Ebenen. Mit der Anschaffung eines neuen Computertomographen investiert die Klinik in neueste Gerätetechnik. In Kooperation mit dem Herz-Jesu-Krankenhaus Münster-Hiltrup wird das St. Marien-Hospital Lüdinghausen als Alterstraumazentrum zertifiziert. Der Energieverbrauch wird weiter gesenkt, die Klinik erhält das Verlängerungssiegel „Energie sparendes Krankenhaus. Dietmar Panske, MdL, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und der Wirtschaftsförderer für den Kreis Coesfeld, Dr. Jürgen Grüner informieren sich über aktuelle Entwicklungen.

Ausblicke

Dank zusätzlicher Fördermittel kann die Sanierung des Bettenhaus B fortgesetzt werden. Zudem investiert das St. Marien-Hospital Lüdinghausen in die Digitalisierung und Medizintechnik. Durch diese Maßnahmen verbessert sich die Patientenunterbringung. Mit Einführung der Elektronischen Patientenakte und der geriatrischen Fallakte wird die webbasierte interne sowie sektorübergreifende Kommunikation optimiert und dadurch die Behandlungsqualität verbessert. Geplant ist die Anschaffung eines neuen C-Bogens für den OP sowie die eines Polymobils, ein mobiles Röntgengerät für die Intensivstation.

Fachgebiete

  • Anästhesie
  • Chirurgie
    • Allgemeinchirurgie
    • Gefäßchirurgie
    • Plastische Chirurgie
    • Unfallchirurgie
    • Viszeralchirurgie
  • Geriatrie
    • Geriatrische Rehabilitation
    • Tagesklinik Geriatrie
    • Zentrum für Akutgeriatrie
  • Innere Medizin
    • Gastroenterologie
    • Innere Medizin (Allgemein)
    • Kardiologie
  • Intensivmedizin
  • Orthopädie
    • Wirbelsäulenchirurgie

Zertifikate

  • DIN EN ISO 9001:2015 und pCC KH (pCC)
  • Qualitätssiegel Geriatrie für Akutkliniken (Bundesverband Geriatrie / pCC)
  • Qualitätssiegel Geriatrie für Reha (Bundesverband Geriatrie / BAR / pCC)
  • BUND–Gütesiegel „Energie sparendes Krankenhaus“
  • Euro safety, Health Net für Qualität und Transparenz in der Hygiene
  • Alterstraumazentrum