Blog : Reha-Einrichtungen

Zentrum für ambulante Rehabilitation Münster 2020

Zentrum für ambulante Rehabilitation Münster 2020

Zentrum für ambulante Rehabilitation Münster

Einblicke

Der Bedarf an gutachterlichen Tätigkeiten für die Versicherungen im Bereich der Haftpflicht und privaten Versicherung ist stetig gewachsen. Die Kooperation des ZaR und des UKM sowie weiterer Münsteraner Krankenhäuser mit der Provinzialversicherung im bundesweit einzigartigen Modellprojekt DREIKLANG verläuft erfolgreich. Mit diesem Projekt gelingt es, Lücken in der Behandlungskette von Unfallverletzen zu schließen.

Die Präventionsleistungen der Deutschen Rentenversicherung (DRV) haben sich etabliert. Das ZaR fungiert weiter als einziger Anbieter der Region für diese Form des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement wird zudem auf externe Unternehmen ausgeweitet, z.B. ein Rückencoaching bei der Firma Hengst.

Ein weiteres Projekt über die DRV ist der neu eingeführte „Ü45-Check“. Im Rahmen des Checks erfolgt – vorerst für Versicherte der DRV Westfalen – die Bedarfsermittlung an Präventions- oder Reha-Leistungen und notwendige Unterstützung bei der entsprechenden Antragsstellung. Die ersten Kohorten verliefen erfolgreich. Eine Ausweitung auf die Versicherten der DRV Bund ist geplant.

Die ärztliche Weiterbildungsreihe „Physikalische Therapie und Balneologie“ konnte im vergangenen Jahr gestartet werden. Wohnortnah und berufsbegleitend bietet das ZaR weiterhin regelmäßig die von der Ärztekammer Westfalen-Lippe (AEKWL) zertifizierten Kursblöcke an.

Ausblicke

Gemeinsam mit den Alexianer Werkstätten wird ein Projekt zur Integration von Langzeitarbeitslosen durchgeführt. Das ZaR fungiert in dem modulhaft aufgebauten Projekt als Instanz für die Einschätzung der Belastbarkeit des Patienten. Die Kompetenz des ZaR mit der Erfahrung im Rahmen des Aufbaus von Abteilungen und Kompetenzzentren wird verstärkt nachgefragt. In Zukunft werden weitere Maßnahmen für ZaR Consult erwartet.

Reha Bad Hamm 2020

Reha Bad Hamm 2020

Reha Bad Hamm

Einblicke

Im September 2019 verabschiedeten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Christoph Wolters als Geschäftsführer der Ambulanten Reha Bad Hamm GmbH. Seine Nachfolge übernahmen am 01.10.2019 Torsten Brinkmann und Burkhard Nolte, die gemeinsam mit Dr. med. Ingo Liebert die neue Geschäftsführung der Ambulanten Reha Bad Hamm GmbH bilden.

Die Angebote für Selbstzahler im Bereich der Prävention konnten durch neue Kurse noch erheblich erweitert werden. Erweitert bzw. ausgebaut wurden auch unsere Sozialen Medien wie beispielsweise Facebook und Instagram. Der Instagram Account der reha bad hamm erfreut sich, dank unserer beiden verantwortlichen Mitarbeiter, einer wachsenden Zahl an Abonnenten.

In unserer individuellen Ernährungseinzelberatung beantworten wir persönliche Ernährungsfragen gezielt unter der Berücksichtigung der aktuellen Empfehlungen der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung). Die Einzelernährungsberatung konnte im letzten Jahr noch deutlich gesteigert werden und auch für 2020 sehen wir einen deutlichen Mehrbedarf bei den Interessenten.

Ausblicke

Unsere Abteilung für die onkologische Rehabilitation wird bei den Patienten stark nachgefragt, sodass davon auszugehen ist, dass sich die Zahl der onkologischen Rehabilitanden weiter erhöhen wird. Mit der positiven Weiterentwicklung der Reha Bad Hamm an beiden Standorten geht ein erhöhter Platzbedarf einher. Eine Erweiterung an der Arthur-Dewitz-Str. ist daher in Planung.

Durch den Ausbau der Bereiche Marketing und Betriebliches Gesundheitsmanagement, gebündelt in einer neu geschaffenen Stelle, werden wir die Kompetenzen der Ambulanten Reha Bad Hamm GmbH noch weiter ausbauen und verstärken.

Zentrum für ambulante Rehabilitation Münster 2019

Zentrum für ambulante Rehabilitation Münster 2019

Zentrum für ambulante Rehabilitation Münster

Einblicke

Der Bedarf an gutachterlichen Tätigkeiten für die Versicherungen im Bereich der Haftpflicht und privaten Versicherung ist stetig gewachsen. Die Kooperation des ZaR und des UKM sowie weiterer Münsteraner Krankenhäuser mit der Provinzialversicherung im bundesweit einzigartigen Modellprojekt DREIKLANG verläuft erfolgreich. Mit diesem Projekt gelingt es, qualitativ gesichert Lücken in der Behandlungskette von Unfallverletzten zu schließen.

Die Präventionsleistungen der Deutschen Rentenversicherung (DRV) haben sich etabliert. Das ZaR ist weiterhin einziger Anbieter der Region für diese Form des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM). Das BGM wird zudem auf externe Unternehmen ausgeweitet, z.B. im Bereich Rückencoaching. Ein weiteres Projekt über die DRV ist der neu eingeführte Ü45-Check. Im Rahmen des Checks erfolgt – vorerst für Versicherte der DRV Westfalen – die Bedarfsermittlung an Präventions- oder Reha-Leistungen und notwendige Unterstützung bei der entsprechenden Antragsstellung. Die ersten Erfahrungen sind sehr positiv. Eine Ausweitung auf die Versicherten der DRV Bund ist geplant. Die ärztliche Weiterbildungsreihe „Physikalische Therapie und Balneologie“ konnte im vergangenen Jahr gestartet werden. Wohnortnah und berufsbegleitend bietet das ZaR weiterhin regelmäßig die von der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) zertifizierten Kursblöcke an.

Ausblicke

Es wird ein Projekt zur Integration von Langzeitarbeitslosen durchgeführt. Das ZaR fungiert in dem modulhaft aufgebauten Projekt als Instanz für die Einschätzung der Belastbarkeit der Patienten. Die Kompetenz des ZaR mit der Erfahrung im Rahmen des Aufbaus von Abteilungen und Kompetenzzentren wird verstärkt nachgefragt. Es werden in Zukunft weitere Maßnahmen für ZaR Consult erwartet.

Reha Bad Hamm 2019

Reha Bad Hamm 2019

Reha Bad Hamm

Einblicke

Die Ambulante Reha Bad Hamm GmbH ist ein ambulantes Rehabilitationszentrum mit den Fachbereichen Orthopädie, Kardiologie, Neurologie und Onkologie. Sie bietet ganztägig ambulante Rehabilitationen nach § 15 SGB VI an. Am Standort Werler Straße wird ein umfangreiches Leistungsspektrum im Bereich Berufsgenossenschaftliche Heilverfahren angeboten. Das Angebot bietet Unfallverletzten mit muskuloskelettalen Funktionsstörungen, mit verbliebenen Hirnfunktionsstörungen und mit Traumabewältigungsstörungen die Möglichkeit, bei entsprechenden Problemlagen die Schnittstelle zwischen medizinischer und beruflicher Rehabilitation zu überbrücken.

Die Bereiche Physiotherapie, Ergotherapie, Physikalische Therapie, Präventionskurse und Rehasport (über den Verein für Gesundheits- und Rehabilitationssport Münster e.V.) runden das Angebot an beiden Standorten ab.

Ausblicke

Geplant ist ein weiterer Ausbau im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Wir bieten Betrieben eine Vielzahl von Möglichkeiten, ein individuelles und sinnvolles Gesundheitsmanagement aufzubauen und zu etablieren. Am Anfang steht immer eine Analyse der bestehenden Situation. Die Instrumente für die Gesundheitsförderung sind vielfältig und reichen von einer Rundumbetreuung über einzelne Seminare, Kurse, Coachingangebote oder Testverfahren bis zur Organisation eines Gesundheitstages.

Reha Bad Hamm

Reha Bad Hamm

Einblicke

Die Ambulante Reha Bad Hamm GmbH ist ein ambulantes Rehabilitationszentrum mit den Fachbereichen Orthopädie, Kardiologie, Neurologie und Onkologie. Sie bietet ganztägig ambulante Rehabilitationen nach § 15 SGB VI sowie ergänzend spezielle Nachsorgeprogramme, Präventionskurse, Heilmittelleistungen, Rehasport (über den Verein VGR Münster e.V.) und Diagnostik an. Die Reha Bad Hamm stellt die wohnortnahe Versorgung in der Region sicher und arbeitet dazu eng mit den übrigen Gesundheitseinrichtungen zusammen. Die Patienten profitieren von diesem Netzwerk, da vom behandelnden Arzt über das Akutkrankenhaus und die Therapie in der Rehabilitation bis hin zum Arbeitsplatz eine optimal abgestimmte Therapie möglich ist. Die besondere Verzahnung zeigt sich auch daran, dass u.a. die großen Krankenhäuser der Region, die St. Barbara Klinik Hamm-Heessen, das St. Marien-Hospital Hamm, das Evangelische Krankenhaus Hamm und das St. Franziskus-Hospital Ahlen die Gesellschafter sind.

Ausblicke

Zusätzlich wird den Patienten auch am Standort Werler Straße ein umfangreiches Leistungsspektrum in den Bereichen Physiotherapie, Ergotherapie, Physikalische Therapie, Präventionskurse und Rehasport (über den Verein VGR Münster e.V.) geboten.

Zentrum für ambulante Rehabilitation Münster

Zentrum für ambulante Rehabilitation Münster

Einblicke

In 2017 wurde das Angebotsspektrum des ZaR, wie in den Jahren zuvor, erweitert. Beim Betrieblichen Gesundheitsmanagement positioniert sich das ZaR als einziger Anbieter für Präventionsleistungen der Deutschen Rentenversicherung (DRV) in der Region. Das Ziel der ganzheitlichen und nachhaltigen Gesundheitsförderung soll nachweisbar im Rahmen eines Pilotprojektes mit einem Krankenhaus und der AOK erreicht werden. Ein erfolgreicher Start der ärztlichen Weiterbildungsreihe „Physikalische Therapie und Balneologie“ gelang zu Beginn des Jahres. Wohnortnah und berufsbegleitend bietet das ZaR von nun an regelmäßig die von der Ärztekammer Westfalen Lippe (ÄKWL) zertifizierten Kursblöcke an, um Ärzte für Leitungspositionen zu qualifizieren. Ein zweiter Themenblock wird Ende September 2018 stattfinden.

Ausblicke

Die Versicherungsmedizin, insbesondere die Erstellung von Gutachten bezüglich haftpflicht-, unfall- und berufsunfähigkeitsversicherungsrechtlichen Fragestellungen, wird ins Leistungsspektrum integriert. Daneben wird in Kooperation mit einer Klinik und der Westfälischen Provinzial Versicherung das bundesweit einzigartige Modellprojekt DREIKLANG gestartet. Dadurch soll es gelingen, die wissenschaftlich erwiesenen Versorgungslücken bei der Behandlungskette von Unfallverletzen zu schließen.

Zentrum für ambulante Rehabilitation Münster

Zentrum für ambulante Rehabilitation Münster

Einblicke

Die ganztägig ambulante Rehabilitation in den Fachbereichen Orthopädie, Neurologie, Kardiologie und Onkologie des Zentrums für ambulante Rehabilitation (ZaR) wurde zu Beginn des Jahres 2016 um den Fachbereich Psychosomatik erweitert. In Ergänzung dazu ist die Zulassung zur Durchführung der Psychosomatischen Rehabilitationsnachsorge der DRV Westfalen (PRN) erfolgt. Die Gründung des Medizinischen Versorgungszentrums am ZaR mit der Fachpraxis für Neuropsychologie und der Praxis für Physikalische und Rehabilitative Medizin untermauert die Position des ZaR als Baustein in der Gesundheitsregion Münsterland.

Ausblicke

Es gelingt zunehmend, mit den Einrichtungen reha bad hamm und ZaR Münster eine flächendeckende Versorgung zu erreichen. Dies wird gut angenommen und von den berufsgenossenschaftlichen Kostenträgern als zukunftsweisend angesehen. Die vernetzten Kompetenzen des ZaR werden zunehmend im Sinne des Best-Practice-Ansatzes (ZaR Consult) angefragt. Für das nachhaltig implementierte und gelebte Qualitätsmanagement strebt das ZaR Mitte des Jahres die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 an.

Reha Bad Hamm 2016

Reha Bad Hamm

Einblicke

Die ambulante reha bad hamm wächst weiter und verstärkt ihre Aktivitäten insbesondere zur besseren Berufsorientierung innerhalb der medizinischen Rehabilitation. Darüber hinaus werden künftig am Standort Arthur-Dewitz-Straße auch Präventionsleistungen der gesetzlichen Rentenversicherung angeboten. Mit der positiven Weiterentwicklung geht ein erhöhter Platzbedarf einher. Aus diesem Grund werden die Angebote für die Berufsgenossenschaften nunmehr am Standort Werler Straße (Ärztehaus am Evangelischen Krankenhaus Hamm) zusammengefasst. Das zu diesem Zweck neu gegründete „Kompetenzzentrum für berufsgenossenschaftliche Heilbehandlung und integrative Schmerztherapie“ wird von Dr. med. Michael Marks geleitet. Neu hinzugekommen ist auch eine Ambulanz für Ergotherapie. Sie ergänzt die bisherigen Ambulanzangebote der Physiotherapie und physikalischen Therapie. Präventionskurse und Reha-Sport (über den Verein P.A.U.L. e. V.) werden ebenso weiterhin angeboten wie das freie Training an den Geräten der Medizinischen Trainingstherapie (MTT).

Ausblicke

Der weitere Ausbau der Abteilung für Onkologie ist auf einem sehr guten Weg. Diesbezügliche Gespräche mit der Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung Bochum fanden bereits statt. Die enge Zusammenarbeit der Rehabilitationseinrichtungen reha bad hamm und ZaR Münster erzielt eine flächendeckende Vernetzung für die Gesundheitsregionen Hamm und das Münsterland.

Zentrum für ambulante Rehabilitation Münster

Zentrum für ambulante Rehabilitation Münster

Zentrum für ambulante Rehabilitation Münster

Einblicke

Im Juni 2015 fand die Eröffnungsfeier des Erweiterungsbaus statt. Referenten waren Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen, Thomas Keck, Erster Direktor der DRV Westfalen sowie Markus Lewe, Oberbürgermeister der Stadt Münster. Durch den Erweiterungsbau hat das  ZaR nun eine Betriebsfläche von ca. 10.600 m2. Angebote konnten u. a. im Betrieblichen Gesundheitsmanagement, der multimodalen, integrativen Schmerztherapie und des Rückenzentrums ausgeweitet werden. Gezielt geförderte Programme durch die Rentenversicherung und Krankenkassen wie auch eine neue Schwerpunktsetzung im Rahmen von Fördermöglichkeiten durch Potentialberatung wurden implementiert. Ebenso wurde ein Antrag auf Zulassung eines Medizinischen Zentrums für Erwachsene mit Behinderung (MZEB) nach §119c SGB V gestellt. Zudem erhielt Dr. Ingo Liebert die Ermächtigung zur Durchführung der Kurse für den Erwerb der Zusatzbezeichnung „Physikalische Therapie & Balneologie“ im Rahmen eines Modellvorhabens.

Ausblicke

Der Ausblick auf das Jahr 2016 kündigt zusätzliche Erweiterungen an: Die Zulassung zur ganztätig ambulanten psychosomatischen Rehabilitation steht bevor und es wird das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) am ZaR gegründet.

Reha Bad Hamm

Reha Bad Hamm

Reha Bad Hamm

Einblicke

Die ambulante Reha Bad Hamm GmbH ist ein ambulantes Rehabilitationszentrum mit den Fachbereichen Orthopädie, Kardiologie, Neurologie und Onkologie. Sie bietet ganztägig ambulante Rehabilitationen nach § 15 SGB VI sowie ergänzend spezielle Nachsorgeprogramme, Präventionskurse, Heilmittelleistungen und Diagnostik an. Die Reha Bad Hamm stellt die wohnortnahe Versorgung in der Region sicher und arbeitet eng mit weiteren Gesundheitseinrichtungen zusammen. Die Patienten profitieren von diesem Netzwerk, das vom behandelnden Arzt über das Akutkrankenhaus und die Therapie in der Rehabilitation bis zum Arbeitsplatz eine optimal abgestimmte Therapie ermöglicht. Die besondere Verzahnung zeigt sich auch darin, dass u. a. die St. Barbara Klinik Hamm-Heessen, das St. Marien-Hospital Hamm, das Evangelische Krankenhaus Hamm und das St. Franziskus- Hospital Ahlen die Gesellschafter sind.

Ausblicke

Seit dem 1. September 2015 verfügt die ambulante Reha Bad Hamm GmbH über eine zweite Einrichtung mitten in der Stadt unter dem Namen Reha Bad Hamm by salvea auf der Werler Straße. Dort werden sowohl Physiotherapie als auch effiziente Sporttherapie – immer unter Anleitung von examinierten Sportlehrern und Sporttherapeuten – angeboten. Neben individuellen Trainings werden zudem nach ärztlicher Verordnung Rehabilitationssport und Präventionskurse in Gruppen durchgefürt. Die Reha Bad Bamm by salvea bietet als zertifiziertes Trainingsinstitut das analysegestützte Rückentraining nach wissenschaftlichem FPZ-Konzept (Forschungs- und Präventionszentrum Köln) an.