FACT GRUPPE

MitarbeiterJahresumsatz (in Mio. €)KundenLeistungsart
FACT GmbH52649ca. 250 BetriebskundenFacility Management im Gesundheitswesen*
FACT RS GmbH65413,1ca. 115Reinigung & Service
FACT IT GmbH13017,3ca. 95Informationstechnologie
FACT GS GmbH37412,3ca. 100Gastronomie & Service
mediplan GmbH201,725 Kunden, 42 ProjekteMedizintechnik-Planung
encadi GmbH131,6ca. 90Energiemanagement
FACT Gruppe1.71795ca. 65 BeratungskundenFacility Management im Gesundheitswesen

*Baumanagement, TGA-Planung, Gebäudebetriebstechnik, Medizintechnik, Kommunikationstechnik, Computer Aided Facility Management (CAFM), Inhouse-Logistik, Grünanlagenpflege, Hygieneberatung, kaufmännische Verwaltung, medizinische Dokumentation, Archivierung, Arbeitssicherheit und Beauftragungswesen, Qualitätsmanagement, Datenschutz, Beratung

Einblicke

Die Bündelung der Aktivitäten in den fünf Geschäftsfeldern Beratung, Planung & Bau; Krankenhaustechnik; Krankenhaus-IT; Wirtschaftsdienste; Medizinische Dokumentation hat dazu geführt, dass prozessuale Weiterentwicklungen und Innovationsthemen noch mehr als in der Vergangenheit übergreifend bearbeitet wurden. Die entstandenen Potenziale haben wesentlich zur Wirtschaftlichkeit und hohen Flexibilität der FACT Gruppe bei stagnierenden Kostenbudgets der Krankenhäuser beigetragen. Dem Fachkräftemangel wurde durch unterschiedliche Personalentwicklungsmaßnahmen begegnet. Trotz der durch die Corona-Pandemie bedingten Belastungen ist die Zufriedenheit der Mitarbeitenden der FACT Gruppe unverändert hoch. Die gestiegene Wertschätzung der Krankenhäuser wie auch der Gesellschaft im Allgemeinen für die Dienstleistungen der FACT Gruppe unterstützt dieses positive Stimmungsbild.

Ausblicke

Die verschiedenen Förderprogramme von Bund und Ländern führen zu einer Vielzahl neuer Projekte, die in den kommenden Jahren das Geschäftsfeld Krankenhaus-IT, aber auch alle anderen Geschäftsfelder, in erheblichem Umfang beschäftigen werden. Vor diesem Hintergrund stehen die sinnvolle Verschlankung und Digitalisierung von Prozessen sowie die kontinuierliche Entwicklung von Fachkräften im Fokus. Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz und Robotik wird im Rahmen eines Forschungsprojektes erkundet, um die Nutzbarkeit und mögliche Wertbeiträge für die täglichen Arbeitsabläufe und Prozesse im Krankenhaus zu ermitteln. Die während der Corona-Pandemie entstandenen digitalen Formate für die Einführung neuer Mitarbeitender sowie die mehrtägigen Führungskräfteworkshops werden auch in Zukunft ein fester Bestandteil der Personalentwicklung sein.